Wir unterstützen und fördern Projekte mit Besuchs- und Therapie-Begleithunden in Seniorenheimen, Schulen und Rehabilitationseinrichtungen. Mit dieser Arbeit verbessern wir die um die Lebensqualität von jungen und alten Menschen – und fördern gleichzeitig die gegenseitige Kommunikation aller Beteiligten.

Die Personen hinter der Stiftung

Gemeinsam mit unseren vierbeinigen Freunden verbringen wir Zeit mit Menschen, um Freude und Motivation in ihren Alltag zu bringen. Die Stiftung hat das Ziel, Projekte im gesamtbayerischen Raum zu fördern und umzusetzen. Zudem möchten wir die Idee »Hunde im Therapieeinsatz« in ganz Deutschland bekannter machen. Helfen Sie mit, damit wir noch viele Projekte – und vor allem viele wertvolle, gemeinsame Erlebnisse schaffen können. Danke für Ihr Engagement.

Helmut Lindner

Stifter und Vorstand
Dipl. Bankbetriebswirt (BA), Stiftungsmanager (DSA)

 

„Es gibt viel Gutes, vorausgesetzt jemand tut es!“

 

„Es macht mich immer wieder betroffen, wenn Einsame, Kranke und Menschen mit Beeinträchtigungen in unserer sehr auf sich bezogenen Gesellschaft allein gelassen werden“.

Mit der HundeHelfenHeilen-Stiftung wollen wir uns gegen diesen Trend stellen und auch ein Bewusstsein für solche Situationen und Menschen schaffen. Wir sind stolz auf die vielen erfolgreichen Projekte die wir seit 2011 umsetzen und unterstützen konnten.

Der zertifizierte Stiftungsmanager ist in München geboren und verfügt über langjährige Erfahrung in der Umsetzung zielorientierter Stiftungsarbeit.

Bevor er sich ganz der Philanthropie zuwandte war er mehrere Jahrzehnte u.a. im Portfoliomanagement von Banken für Stiftungen tätig.

Doris Lindner

Vorstand
Dipl. Sozialpädagogin (FH)

 

„Die Erfahrungen und die bewegenden Momente und Begegnungen, die wir mit unserer Stiftung machen dürfen, sind jede Sekunde unserer ehrenamtlichen Tätigkeit wert. Für viele ist ein gut ausgebildeter Therapiehund die beste Medizin. Bei Hunden kann emotionale Energie getankt werden, sie sind aber auch richtige Stressfresser.“

Doris Lindner ist in Baden-Württemberg geboren und aufgewachsen und hat in Nürnberg ihr Studium zur Sozialpädagogin (FH) abgeschlossen. Inzwischen ist sie in Nürnberg seit vielen Jahren als Sozialpädagogin in verschiedenen Bereichen der offenen Kinder- und Jugendarbeit tätig.

Wolfgang Fierek

Botschafter der Stiftung

 

»Es beeindruckt mich ungemein, wie durch den Besuch von Therapiehunden bei jungen und älteren Menschen Herzen geöffnet werden und ein lebensfrohes und ehrliches Strahlen in die Gesichter und die Seelen gezaubert werden. Diese Hilfsorganisation arbeitet für sehr viele Menschen teils in misslicher Lage mit so einfachen Methoden extrem erfolgreich und ist unbedingt unterstützungswürdig. Wenn Sie auch spenden oder zustiften möchten, dann müssen Sie hier nicht länger nachdenken. Jede noch so kleine Unterstützung kommt direkt bei den Hilfsbedürftigen an.«

Wolfgang Fierek wurde bekannt durch diverse erfolgreiche Kinofilme, Fernsehserien und Dokumentationen. Auch als Schlagersänger und Moderator hat er sich einen Namen gemacht. Tiere spielen in seinem Leben und Wirken schon immer eine besondere Rolle. In Helmut Dietls Kultserie »Monaco Franze verkörperte er den »Tierpark Toni«, als Moderator präsentierte er im Bayerischen Fernsehen das Tiermagazin »WAU« und er übernahm die Titelrolle in der ZDF-Serie »Tierarzt Dr. Engel«. Nun ist er im richtigen Leben als Botschafter für die HundeHelfenHeilen-Stiftung tätig – für uns ein Höhepunkt seiner Karriere.