Co-Therapeuten – unterwegs auf
vier Pfoten

Die so genannte »tiergestützte Therapie« ist eine Dienstleistung, die im wahrsten Sinn ganz natürlich ist. Sowohl die Hunde als auch die ehrenamtlichen Helfer übernehmen diese Arbeit – und mit viel Freude.

> Einblicke in unsere Tätigkeit

Projekt "Gegen das Vergessen"

Regelmäßig besucht ein hierfür speziell ausgebildetes Therapiehundeteam eine Betreuungsgruppe bei der Alzheimer Gesellschaft e.V. in München. Die Hunde öffnen Türen zur Welt der erkrankten Menschen und schenken ihnen Zuwendung und Zärtlichkeit.


Projekt Ambulantes Kinderhospiz

In Kooperation mit der Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München begleiten wir einen 9-jährigen Jungen bei seiner unheilbaren Krankheit. Der Junge liebt Hunde und kann sein schweres Schicksal zusammen mit dem vierbeinigen Freund leichter ertragen.


Projekt gegen Einsamkeit

Zusammen mit dem Caritasverband München und Freising unterstützen wir die psychische Behandlung einer jungen Frau, die seit vielen Jahren massive Ängste aufgebaut hat. Es war ihr kaum mehr möglich ihren Privatbereich zu verlassen. Sie leidet dadurch unter großer Einsamkeit. Ein auf diese Aufgabe geschultes Therapiebegleithundeteam besucht sie regelmäßig. Der Hund baut eine "Brücke" zur Außenwelt und fördert die Aufnahme gesellschaftlicher Kontakte.


Projekt Traumabewältigung

In Verbindung mit dem Kinderschutz e.V. und dem Stadtjugendamt München finanzieren wir eine hundegestützte Therapie für einen Jugendlichen von der Elfenbeinküste. In seinem von militärischen Unruhen geplagten Heimatland hatte er zahlreiche schwer traumatisierende Verlusterfahrungen machen müssen. Hierbei verlor er auch seine Eltern durch Gewalteinwirkung.


Projekt Hausbesuche

Wir besuchen im betreuten Wohnen einer Schwabinger Senioreneinrichtung, neben vielen weiteren Menschen, eine bald hundertjährige Hundeliebhaberin. In diesem fortgeschrittenen Lebensabschnitt bringt der Hund etwas Abwechslung und Freude in das meist eintönige und oft einsame Dasein. Nicht nur Senioreneinrichtungen und Pflegedienste wenden sich mit der Bitte um hundegestützte Besuche an uns. Es kommen auch viele Privatpersonen direkt auf uns zu.


Projekt Mila

Mit unserer Hündin Mila sind wir regelmäßig in einer Tagespflegegruppe des Münchenstift-Pflegeheimes. Mila gelingt es jedes Mal aufs Neue, Leben in die Gruppe zu bringen. Dort wo die menschliche Kommunikation krankheitsbedingt endet, bewirkt die Fellnase oft kleine Wunder. Es wird nach Herzenslust gefühlt und gestreichelt, gelacht und erzählt und auch neugierig beobachtet.
In Kooperation mit Therapiehunde Franken e.V. nahmen wir mit unserer Hündin Mila an einem Pilotprojekt in einer Justizvollzugsanstalt in Mittelfranken teil. Junge Strafgefangene übernahmen beim Freigang Verantwortung für den Hund und lernten dabei auch Rücksicht auf andere zu nehmen. Mila konnte einen wertfreien Zugang zu den Strafgefangenen aufbauen und weckte ungeahnte Emotionen.


Projekt Kinderarche München

Die Kinderarche gGmbH ist in der Jugendhilfe- und arbeit gemeinnützig tätig. Durch den Einsatz der Therapiebesuchshunde-Teams werden den Jungen und Mädchen im Alter von 3 bis 13 Jahren Hilfestellungen bei der Bewältigung von Verhaltens- und Entwicklungsstörungen gegeben. Förderung der sozialen Kompetenz, Stärkung des Verantwortungsgefühls, Konzentrationsförderung, Stärkung des Selbstvertrauens sind ein paar der hierbei positiven Eigenschaften. Die speziell für diese Aufgabe von Frau Stephanie Lang von Langen hierfür ausgebildeten Mensch-/Hundeteams besuchen die Einrichtungen wöchentlich über einen längeren Zeitraum.


Projekt AWO Seniorenheim Sauerlach

In Kooperation mit der Bürgerstiftung Sauerlach fördern wir regelmäßig den Besuch von speziell hierfür ausgebildeten Therapiebesuchshunden. Senioren/innen freuen sich über die wöchentlichen Besuche. Die Hunde fördern u.a die Kommunikation, Konzentration und die Beweglichkeit. Besonders der Einsatz bei Heimbewohner mit Demenz- und Alzheimererkrankung trägt z.B. dazu bei, deren Bedürfnis nach Zuwendung und Zärtlichkeit zu erfüllen. Auch die Verbesserung des Erinnerungsvermögens ist eine erwähnenswerte Eigenschaft. Die Mensch-/HundeTeams wurden professionell von unserer Partnerin Frau Stephanie Lang von Langen ausgebildet.


Gemeinschaftsprojekt für ADHS-betroffene Kinder

Die "Hunde-Helfen-Heilen"-Stiftung, sowie die "MAK-Kinderstiftung", helfen zusammen mit dem "Wunjo-Projekt" ADHS-betroffenen Kindern an der Grundschule Pfanzeltplatz in München-Perlach und sie zielgerichtet und wertungsfrei in ihrer Entwicklung fördern und unterstützen.


Schulung für Besuchshunde-Teams in Seniorenheimen, durchgeführt vom Wunjo-Projekt für den Tierschutzverein München, in Kooperation mit der HundeHelfenHeilen-Stiftung

Das Wunjo-Projekt bietet Menschen mit Hunden, die in Seniorenheimen Hunde-Besuchsdienste machen wollen, die Gelegenheit, sich das hierfür notwendige Wissen in Theorie und Praxis anzueignen. Bei einer mehrtägigen Schulung erfahren Hund und Halter alles, was für einen erfreulichen und erfolgreichen Hunde-Besuchsdienst wichtig ist.


Einsatz von Therapiebegleithunden im Lichtblick Hasenbergl

Die Einrichtung »Lichtblick Hasenbergl« im Münchner Stadtteil Hasenbergl Nord betreut Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus sozial schwachen und bildungsfernen Familien. Oberstes Ziel sind zufriedene Jugendliche, die einen Schulabschluss schaffen, eine Ausbildung erfolgreich durchlaufen und in der Lage sind ihr Leben eigenverantwortlich zu gestalten. Der Einsatz einer tiergestützten Therapie in dieser Kinder- und Jugendeinrichtung setzt auf de positive Wirkung der sensitiven Vierbeiner auf den Menschen. Im Umgang mit einem Hund lernen die Kinder spielerisch, Verantwortung zu übernehmen und selbstbewusst zu kommunizieren.
Die beiden Hundeteams, die im Lichtblick Hasenbergl zum Einsatz kommen, sind durch die Ausbildungsleiterin des Wunjo-Projekts Stephanie Lang von Langen im März 2014 als Therapiebegleithundeteams zertifiziert worden und werden von der HundeHelfenHeilen-Stiftung von Beginn an unterstützt.


Die Streichelbande-Hunde

Die »Streichelbande-Hunde« gehen in München regelmäßig zur Schule ...
Nicht nur zur Hundeschule, sondern zu Kindern in Grundschulen, die das 1x1
der Begegnung und den Umgang mit den Vierbeinern lernen wollen.


Für die Menschen im Seniorenheim Mariastift in München ist der Besuch des bereits selbst betagten Hundes Apollo eine willkommene Abwechslung in ihrem Alltag.

Tierschutzverein München


Der Lesehund Tammy von »Lesehund-Projekt« unterstützt in der Bergmann Schule in München durch regelmäßige Besuche Schulkinder beim Lesen lernen: »Wenn Tammy da ist macht Lesen richtig Spaß!«


Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz Nürnberg

»Der Therapiehund-Einsatz der HundeHelfenHeilen-Stiftung kommt sehr gut in der Wohngruppe an, die Bewohner freuen sich jeden Samstag über den Besuch. Die Nachfrage ist sehr groß und zeigt gute Erfolge. Deswegen freuen wir uns ganz besonders, dass es diese einmalige Stiftung gibt.«

Barbara Heitmann, Pflegedienstleitung Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz Nürnberg


Therapiehunde Franken e.V.

»Wir freuen uns über die Gründung der HundeHelfenHeilen-Stiftung und können durch die gegenseitige Kooperation weitere Projekte in Nürnberg und Umgebung umsetzen.«

Familie Renate und Hartmut Neufeld mit Gipsy,
Vorstand Therapiehunde Franken e.V.


Seit über 60 Jahren bietet der Auhof in Hilpoltstein, eine Einrichtung der »Rummelsberger Diakonie«, Heimat für Menschen mit geistiger Behinderung. Abgestimmt auf Alter und Persönlichkeit gibt es dort differenzierte Wohn-, Betreuungs-, Ausbildungs-, Arbeits- und Förderangebote, die sich an Art und Schwere der Behinderung orientieren. Die »Therapiehunde Franken e. V.« besucht diese Einrichtung wöchentlich mit drei Hunden von uns.

 

Das Senioren- und Pflegeheim Stift St. Martin des Caritasverbands
Nürnberg e.V. bietet für 92 Seniorinnen und Senioren Kurz- und Vollzeitpflege
in freundlicher und familiärer Atmosphäre. Das anerkannte Konzept der Individualpflege vermittelt hohe Lebensqualität und umfangreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.
Gerade ein Hundebesuch der »Therapiehunde Franken e.V.« macht die Menschen glücklich und gibt ihnen ein Stück Lebensfreude und Wohlbefinden.

> Pressestimmen

Abendschaubeitrag | März 2013

Beitrag über die Stiftung in Kooperation mit der Streichelbande in einem Seniorenheim in München Schwabing.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 




BR Kultur | Mit Tieren Heilen – mit der Ärztin Brigitte Schneider


BR Kultur | Warum Therapien mit Hunden oft erfolgreich sind


BR 2 Kultur | Rundfunkbericht über den MünchnerStiftungsFrühling


die-stiftung.de

Stiftl meets Stifter – Interview mit dem "praktizierenden" Stifter Helmut Linder, Gründer und Vorstandsvorsitzender der HundeHelfenHeilen-Stiftung




MünchnerStiftungsFrühling | 2015

Kurzbericht über die HundeHelfenHeilen-Stiftung




Fürstenfeldbrucker Tagblatt / Germeringer Zeitung | Ausgabe 12.08.2014

Bericht über die Arbeit von Stephanie Lang von Langen im Rahmen des Wunjo-Projekts, die für die HundeHelfenHeilen-Stiftung Hunde ausbildet und mit deren Projekte wir sehr erfolgreich und vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Zur großen Darstellung als PDF klicken Sie bitte das Bild an.




Abendzeitung München | Ausgabe 14.03.2013

Zur großen Darstellung als PDF klicken Sie bitte das Bild an.




Münchner Merkur | Ausgabe 21.01.2013

Zur großen Darstellung als PDF klicken Sie bitte das Bild an.
Quelle: Münchner Merkur vom 23.01.2013 Foto: Claus Schunk




Süddeutsche Zeitung | Ausgabe Nr. 3 2013

Zur großen Darstellung klicken Sie bitte das Bild an.
© Süddeutsche Zeitung GmbH, München. Mit freundlicher Genehmigung
von http://www.sz-content.de (Süddeutsche Zeitung Content).




Süddeutsche Zeitung | Ausgabe Nr. 3 2013

Zur großen Darstellung klicken Sie bitte das Bild an.
© Süddeutsche Zeitung GmbH, München. Mit freundlicher Genehmigung
von http://www.sz-content.de (Süddeutsche Zeitung Content).




Werte Stiften | Ausgabe 12/2012

Zur großen Darstellung als PDF klicken Sie bitte das Bild an.




Hundereporter.de | Ausgabe 12/2012

Zur großen Darstellung als PDF klicken Sie bitte das Bild an.




> Sonstiges

Grüße von Mila

Hallo zusammen, wie die Zeit doch vergeht. Jetzt bin ich schon ein Jahr alt. Habe bereits die "Grundschule für Therapiebesuchshunde" besucht und einiges gelernt. Schreibt mir doch mal oder schickt ein selbst gemaltes Bild von mir.

 


Friedliche Weihnacht 2015

Unser diesjähriges Weihnachtsbild kommt aus Nürnberg. Gemalt wurde es von Frau Anni D. Sie ist 86 Jahre alt und hat dem Bild den Titel " Waldbewohner trifft Schneemann" gegeben. Wir wünschen Euch besinnliche Weihnachten und Gesundheit für das kommende Jahr.

 


Weihnachten 2014

Mit dem Bild der jungen Künstlerin Helena (7Jahre) aus der Nähe von Bamberg "Hund und Maulwurf im Schnee" wünschen wir Euch allen fröhliche und besinnliche Weihnachten sowie ein glückliches Neues Jahr.

 


Mila

Mein Name ist MILA. Ich bin jetzt schon 9 Wochen alt. Seit Mitte Dezember 2014 lebe ich bei Helmut und Doris. Wenn Helmut mich zum Therapiehund ausgebildet hat, gehe ich mit ihm auf Tour für die HundeHelfenHeilen-Stiftung.

 


15.744 Möglichkeiten, sich zu engagieren

Die HundeHelfenHeilen-Stiftung ist nun auch in der Freiwilligen-Datenbank der Aktion Mensch gelistet – Deutschlands größter Datenbank für Initiativen, Verbände und Projekte, die ehrenamtliche Unterstützer suchen.

Zum Bericht (Quelle: Aktion Mensch) >>

 


11.03.2014:

»Verändere Deine Stadt« - eine Initiative von immowelt.de

Die ImmoWelt AG wählt die HundeHelfenHeilen-Stiftung in der Aktion »Verändere Deine Stadt/Münchens Helden« aus. Mit der Initiative unterstützt ImmoWelt große und kleine Sozialprojekte, die die Stadt München noch lebens- und liebenswerter machen.

Zum Bericht >>

 


November 2013 bis Februar 2014:

Hilfe für Helfer: die STARTSOCIAL-Stipendiaten 2013/14 stehen fest

Der gemeinnützige Verein startsocial e. V. hat aus rund 260 eingegangenen gültigen Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet 85 soziale Projekte und Ideen ausgewählt und mit einem Beratungsstipendium ausgezeichnet – darunter die HundeHelfenHeilen-Stiftung!

Die Vielfalt der sozialen und gesellschaftlichen Themen, mit denen sich freiwillig engagierte Menschen in Deutschland beschäftigen, ist auch im zehnten Durchgang des startsocial-Wettbewerbs beeindruckend. startsocial e.V. fördert seit 2001 das gesellschaftliche Engagement in Deutschland. Ziel der Initiative ist es nicht nur, ehrenamtliches Engagement zu professionalisieren, sondern auch, ein höheres Bewusstsein für die Arbeitsleistung und Einsatzbereitschaft sozialer Initiativen in Deutschland zu schaffen. startsocial steht unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Näheres zum startsocial-Wettbewerb finden Sie unter www.startsocial.de

 


24.07.2013:

Scout24 Social Day am 07.06.2013 – »Wir packen's an!«

Zusammenarbeit mit Scout24: Am Social Day 2013 haben drei »Scouties« der HundeHelfenHeilen-Stiftung beim Aufbau der social media Aktivitäten über Facebook und XING mit Rat und Tat geholfen. Die Mitarbeiter von Scout24 haben einmal im Jahr die Möglichkeit, ihren gewohnten Arbeitsplatz einzutauschen und sich für eine gemeinnützige Organisation in München und Umgebung zu engagieren. Diesmal konnte die HundeHelfenHeilen-Stiftung von der Arbeitskraft, dem Know-how und den Impulsen des Social Day-Teams profitieren.




Neuigkeiten von unseren Kooperationspartnern

»Jeder einzelne Einsatz erfüllt uns mit Wärme und Glücksgefühlen. Wir sind der HundeHelfenHeilen-Stiftung von Herzen für deren Unterstützung dankbar.«

Kim von »Lesehund Projekt« mit ihrem Therapiehund Tammy


Die Tierpsychologin und Hundetrainerin Stephanie Lang von Langen bildet im Rahmen des 2009 gegründeten »WUNJO-PROJEKTS« Menschen und ihre Hunde zum Therapiebegleithundeteam aus.


»An Demenz erkrankte Menschen – aber auch deren Betreuer – bedürfen ganz besonderer Fürsorge und Zuwendung. Der Zugang zu den Erkrankten ist für Mitmenschen häufig schwierig. Tiere, insbesondere Hunde – so zeigen dies viele Erfahrungen – können diese verschlossenen Türen öffnen, Blockaden lösen sowie Emotionen wecken und dadurch u. a. der Vereinsamung vorbeugen.«

Universitäts-Professor Wolf Dieter Oswald / FG Prävention & Demenz am Institut für Psychogerontologie der Universität Erlangen-Nürnberg


Fröhliche Weihnachten 2013

Wir wünschen Ihnen ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr. Ein herzliches Dankeschön für Ihr Engagement und besonderen Dank an die 7-jährige Marlene aus Augsburg für dieses wunderschöne Weihnachtsbild.


Helmut Lindner und Doris Steinhauser auf dem MünchnerStiftungsFrühling

München ist reich an bürgerschaftlichem Engagement. Um das tatkräftige Wirken der Stiftungen für die Öffentlichkeit erlebbar zu machen, neue Stifter zu gewinnen und ein Netzwerk mit bereits Bestehenden zu schaffen, fand ein gemeinsamer Auftritt der in München wirkenden Stiftungen statt.

Die HundeHelfenHeilen-Stiftung freute sich im Rahmen dieser Veranstaltung am Dienstag, den 19.03.2013 über zahlreiche Besucher!


Fröhliche Weihnachten 2012

Unsere jüngste ehrenamtliche Förderin, die 12-jährige Elena, hat für die HundeHelfenHeilen-Stiftung ein wunderschönes Weihnachtsbild gemalt.
Nach dem Motto »Bilder sagen mehr als tausend Worte« möchten wir diesen Weihnachtsgruß an Sie weitergeben und uns für Ihr Engagement bedanken.
Wir wünschen Ihnen ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.


Die HundeHelfenHeilen-Stiftung zum »Anfassen« – beim Kinder- und Jugendfestival der Otto-Eckart-Stiftung am 28.7.2012 und bei der Fressnapf-Veranstaltung »Bavariadog« am 29.7.2012

Wir freuen uns sehr über die erstmalige Teilnahme am diesjährigen »Kinder- und Jugendfestival« der Otto-Eckart-Stiftung am 28. Juli 2012 in München. Das Fest bot viele Spiele, Überraschungen und Informationen für die ganze Familie über verschiedene Organisationen und deren Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Das Team der HundeHelfenHeilen-Stiftung war mit »Hunden zum Anfassen« eine tolle Attraktion.

Website:http://www.juki-festival.de/
Facebook-Seite: http://www.facebook.com/jukifestival

Die HundeHelfenHeilen-Stiftung war erstmalig an der von dem Futtergeschäft »Fressnapf« organisierten Münchener Großveranstaltung »Bavariadog« am 29. Juli 2012 mit einem eigenen Stand vertreten sein. Über 20.000 große und kleine Hundefans bekamen ein abwechslungsreiches Show-, Sport- und Informationsprogramm geboten.

www.fressnapf.de/bavaria-dog